Jahresende

news

Im Dezember: Schätze der Erinnerung

12.2016

Wieder neigt sich ein Jahr mit großen Schritten dem Ende entgegen - die Zeit - wie im Fluge vergangen. Was bleibt sind Erinnerungen. Erinnerungen an Erlebnisse die uns traurig machen und viele Geschichten, die unser Leben aber auch bereichern.

Mark Twain sagte: "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." Mark Twain spricht mir aus der Seele. Auch ich habe die Erfahrung gemacht, Glück ist keine reine Angelegenheit des Zufalls, sondern trifft auf die Menschen, die daran glauben und es erwarten. Ich wünsche Ihnen allen: Dass Sie an jedem Tag im neuen Jahr Glück erfahren - ganz einfach im Vertrauen darauf, dass es Ihnen auch zusteht.

Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten, die in uns liegen.

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749 – 1832, deutscher Dichter)

Zum Jahresausklang möchte ich Ihnen noch eine Geschichte erzählen. Ein Kind bekam zu seinem Geburtstag eine Schatzkiste geschenkt.
Als es sie öffnete, war das Kind erstaunt: Sie war leer.
"Sie ist für Erinnerungen an Schönes gedacht. Oder für schöne Dinge, die dein Leben bereichern", sagte die Frau, die sie dem Kind geschenkt hatte. Also füllte das Kind seine Schatzkiste: Mit einer Muschel aus dem Urlaub, mit einem Stein, das ihm gefallen hat. Es legte ein Foto von seiner Familie hinein, eine Feder, die es gefunden hat. Viele andere Dinge haben in all den Jahren einen Platz in der Schatzkiste gefunden. Zurückblickend sagt die junge Frau heute: "Wenn ich einen schweren Tag habe, dann schaue ich abends hinein. Die Erinnerung an das Gute, an die Schätze in meinem Leben, gibt mir Kraft und macht mich dann ein wenig fröhlicher."

Wie leicht verfliegen schöne Erlebnisse. Wie schnell gerät das Schöne, das man erlebt hat, in einer schweren Zeit aus dem Blick. Wer sich dann an schöne Dinge aus der Vergangenheit erinnern kann, trägt einen Schatz in sich, von dem er von Zeit zu Zeit Kraft schöpfen kann.

Den allermeisten geht es hier bei uns gut. Denn wir Leben in Frieden und Freiheit – Zum Glück!

Einigen unter uns, insbesondere alleinstehende, alte und kranke Menschen stimmt das zu Ende gehende Jahr oft nachdenklich.
Dann ist es gut, eine Schatzkiste gefüllt mit Erinnerungen zu besitzen. Schöne Erinnerungen sind ein Schatz der Seele, sich an das bisher Gute im Leben zu erinnern – ganz egal was für ein Schicksal uns im Lauf des Lebens trifft. Es rückt schwere Zeiten in ein anderes Licht und schenkt Kraft. So trägt jeder seinen "Schatz des Lebens" in sich.

Für die Adventszeit wünsche ich Ihnen offene Sinne für das Schöne und Gute im Leben. Ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2017 - möge es Ihnen allen Glück und Frieden bringen, Gesundheit, Kraft und Stärke.

Ihre "Bella"

Zurück zu Neuigkeiten

Nathalie Todenhöfer Stiftung

  • Pienzenauerstraße 27
  • D-81679 München

Kontakt

Sommerpause

  • Die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung, verabschiedet sich in die Sommerpause.
  • Vom 29.07.2019 bis 09.09.2019 ist unser Büro geschlossen.
  • Wir wünschen allen eine angenehme Sommerzeit!