CHARITY-EVENT

news

RADFAHREN  & GUTES TUN!

Die bevorstehenden Projekte von Besi & Friends ...

Im Juni: Am 16. Juni startet das härteste Radrennen der Welt "RACE ACROSS AMERICA" (RAAM)

Für Andreas (Besi) Beseler, Gründer und Initiator von "Rad statt Rollstuhl" und "Besi & Friends" ist die geplante Teilnahme am Radrennen selbst nicht mehr möglich. Eine Autofahrerin hatte ihm die Vorfahrt genommen. Seine Verletzungen waren so schwer, dass ihm eine Querschnittslähmung ab dem Halswirbel drohte. Doch das Glück war mit Besi - trotz zahlreicher Operationen ist er wieder so aktiv, wie es ihm möglich ist und wird via sozialer Medien über das Radrennen berichten.

Informationen zu Onlineartikel: op-online_Besi&Friens bei RAAM Zeitungsartikel: Artikel vom 15. Mai 2018 Frankfurter Rundschau

Parallel zum Rennen startet die Spendenaktion "Biken, spenden, helfen" der Firma Mylan. Dazu fährt ein virtuelles Fahrrad um die Welt. Für jeden geteilten Inhalt, Like und für jeden Kilometer einer realen Radtour, die mit Fitness-Traker aufgezeichnet und dort veröffentlicht werden, spendet Mylan vier Cent an "Besi & Friends". Infos dazu unter: „Biken, spenden, helfen“

Im Juli: Am 22. Juli findet das Event "12 Stunden Hohler Buckel" in der Zeit von 06:00 – 18:00 Uhr in Hörstein/Alzenau statt. Jeder Teilnehmer kann so viele Runden fahren und Höhenmeter sammeln wie er möchte. Anmeldung und Informationen unter: „12 Stunden Hohler Buckel 2018“

Veranstaltungsziel der Besi & Friends Charity Projekte, ist das Sammeln von Spenden zu Gunsten der Nathalie-Todenhöfer-Stiftung, die sich für MS-Erkrankte in Not einsetzt. 

 

 

Nathalie Todenhöfer Stiftung

  • Pienzenauerstraße 27
  • D-81679 München

Telefonische Sprechzeiten

  • Montag, Dienstag + Donnerstag:
  • 09:00 - 13:00 Uhr