Symptome und Behandlung

news

Im Juni: MS Physiotherapie

06.2019

Bereits zu Beginn der Erkrankung, empfiehlt sich eine regelmäßig durchgeführte MS Physiotherapie.

Viele Betroffene leiden im Verlauf der MS Krankheit unter verschiedenen Symptomen: Ataxie & Tremor, Blasenfunktionsstörungen, Fatigue, Spastik usw.

Jede Symptomtherapie in der Physio, sollte deshalb auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten des Patienten angepasst werden. Die MS-Therapie basiert auf drei Säulen: der Basis- bzw. Langzeittherapie, der Schub (Akut)-Therapie sowie der Symptomtherapie. Das gemeinsame Ziel aller Therapien, liegt in der Wiederherstellung von verloren oder eingeschränkten Funktionen und dient zur Verbesserung der Selbstständigkeit des Patienten.

In der Physiotherapie werden Alltagsfähigkeiten über angepasste MS-spezifische Kräftigungsübungen der Muskulatur, Lockerung der überlasteten Muskulatur, Beratung über geeignete Hilfsmittel sowie das Anleiten für Übungen zuhause erarbeitet. Grundsätzlich sollte jeder MS-Patient, eine dauerhafte physiotherapeutische Behandlung durch seinen Arzt verordnet bekommen. Auch weil die Muskelkraft der Betroffenen sehr viel länger dadurch erhalten bleibt. Die Voraussetzung zur Physiotherapeutischen Behandlung mit MS, ist die Verordnung durch den behandelnden Arzt.

Das Krankheitsbild der Multiplen Sklerose ist komplex und ihre Symptomatik unterschiedlich. Aus diesem Grund benötigt es an Erfahrung und neurologischem Wissen auf Seite der durchführenden Physiotherapeuten. Für eine erfolgreiche Physiotherapie, sollte sich der Therapeut deshalb regelmäßig über ihre Beschwerden informieren. Und nur wenn sie ehrlich sind, können die Behandlungsmethoden überdacht oder gegebenenfalls verändert werden. Verändert sich nach dem Gespräch nichts, zögern Sie nicht, den Physiotherapeuten zu wechseln.

Manchmal sind die Dinge, die wir nicht ändern können, genau die Dinge, die uns ändern.
(Verfasser unbekannt)

Ihre „Bella“

Nathalie Todenhöfer Stiftung

  • Pienzenauerstraße 48
  • D-81679 München

Kontakt

Winterpause

  • Die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung, verabschiedet sich in die Winterpause.
  • Vom 19.12.2019 bis 06.01.2020 ist unser Büro geschlossen.
  • Wir wünschen eine schöne Adventszeit!