news

Im März: „Blasenprobleme“

03.2017

Neurogene Blasenfunktionsstörungen sind bei MS-Kranken ein weit verbreitetes Tabuthema. Tatsächlich haben rund drei Viertel aller MS-Betroffenen im Laufe ihrer Erkrankung mit Blasenproblemen zu kämpfen.

news

Im Februar: Cannabis für Schmerztherapie

02.2017

Cannabis darf ab März 2017 in der Symptomatischen MS-Therapie auf Rezept verordnet werden. Maßgeblich für die Cannabis Verordnung ist die ärztliche Begründung.

news

Im Januar: Pflegegrad statt Pflegestufe

01.2017

Liebe Leser, für das vor uns liegende Jahr wünschen wir Freude, Gesundheit, Glück und Offenheit für alles Neue.

news

Im Dezember: Schätze der Erinnerung

12.2016

Wieder neigt sich ein Jahr mit großen Schritten dem Ende entgegen - die Zeit - wie im Fluge vergangen. Was bleibt sind Erinnerungen. Erinnerungen an Erlebnisse die uns traurig machen und viele Geschichten, die unser Leben aber auch bereichern.

news

Im November: Die Anamnese

11.2016

Das Wort "Anamnese" stammt aus dem Griechischen und steht für die Erinnerung. Der Zweck der ärztlichen Anamnese ist: das Erinnern an alle wesentlichen Informationen aus dem bisherigen Patientenleben.

news

"Besi & Friends" sammeln 70.000.- Euro!

10.2016

"Ihr seid die wahren Helden" lobte Andreas "Besi" Beseler bei der diesjährigen Benefiz-Abschlussfeier alle Fahrer und Helfer in der Radsporthalle Jügesheim.

news

Im Juli: Kontrastmittel Rückstände im Gehirn

07.2016

Über Multiple Sklerose (MS) wird ungern gesprochen und ist ähnlich wie Krebs, immer noch mit einem Tabu belegt, obwohl in Deutschland rund 150.000 Menschen darunter leiden.

Nathalie Todenhöfer Stiftung

  • Pienzenauerstraße 48
  • D-81679 München

Kontakt

Winterpause

  • Die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung, verabschiedet sich in die Winterpause.
  • Vom 19.12.2019 bis 06.01.2020 ist unser Büro geschlossen.
  • Wir wünschen eine schöne Adventszeit mit einem guten Start ins Jahr 2020!